Skip to main content

Sprechen Sie Brot? backstube h.schwarz

Eröffnen Sie Ihren Kunden/Gästen die faszinierende Genusswelt von Brot und Gebäck! Erfahren Sie alles über die Herstellung von Backwaren, tauchen Sie ein in die Geschmacksvielfalt von Brot und Gebäck und lernen Sie diese professionell zu beschreiben. 

Tipp zur Lagerung: Backwaren müssen „atmen“. Zum kurzfristigen Lagern eignen sich Leinen- und Baumwollsäcke, Körbe und Netze. Zum längerfristigen Aufbewahren sind Brotkästen aus Holz oder Steinguttöpfe empfehlenswert.  Keinesfalls sollten Sie Brot im Kühlschrank deponieren, da es bei Temperaturen von 3 – 5°C schneller altbacken wird und rasch an Geschmack verliert.

Gutes Brot & Gebäck duftet appetitlich. Die Kruste ist gleichmäßig gebräunt und knusprig. Das Innenleben, der Bäcker nennt es Krume, sollte saftig sein, nicht bröseln, sich gut schneiden und bestreichen lassen.

Natursauerteig: Roggenmehl und Wasser

Der Natursauerteig besteht aus Roggenmehl und Wasser. Die im Mehl vorhandenen Hefepilze, Milch- und Essigsäure vermehren sich und verursachen so die spontane Gärung. Nur so bekommt man natürlich schmeckendes Brot von bester Qualität und höchster Güte.

Unsere Backwaren werden von qualifizierten Mitarbeitern, aus heimischen Zutaten, handwerklich erzeugt.

Langzeitführung:

Guter Wein, Käse,… brauchen ebenso wie unsere Teige Zeit zum Reifen, um den Geschmack voll entfalten zu können.

Wir veredeln unser Weizengebäck mit einem Vorteig um ein noch feineres Geschmackserlebnis, bessere Rösche* und längeres Frischhalten zu erreichen.

Drei wichtige Punkte für echtes Brot: 

  • Handarbeit
  • Beste Rohstoffe
  • Viel Zeit

Dieses Verfahren verleiht unserem Gebäck eine natürliche und unverwechselbare Geschmacksentfaltung Mit unseren Backwaren verwöhnen Sie sich und Ihre Gäste mit einem handwerklichen und heimischen Produkt. 


Vorteile:

Gebäck bleibt länger frisch und knusprig zart, wollige Krumme, natürlicher Geschmack.

Rösche: Kennzeichen des Frischezustandes

Der Verbraucher achtet sehr auf die Rösche. Dieses Merkmal ist für ihn das Kennzeichen des Frischezustandes. Die elastische Kruste, die auf Druck mit einem Splittern und hörbaren Knistern reagiert, ist das Hauptmerkmal der Rösche. Um eine optimale Rösche zu erhalten, sind verschiedene Faktoren zu beachten. Angefangen bei einer kontrollierten Teigbereitung, über richtiges backen, bis hin zur korrekten Lagerung der frischen Backwaren.

Gut schneidbar  - Gut bestreichbar -  Gut tunkbar - Gut elastisch!

Neu und nur bei uns - "Franz Josef"

Zutaten: Roggenschrot, Weizenvollmehr, Leinsamen, Haferflocken, Sesam, Weizenmehl, Wasser, Salz, Hefe

Allergene: glutenhaltige Getreide, Sojabohnen, Sesam, Lactose


> Weitere Informationen

Gut belegbar - Gut schneidbar  - Gut bestreichbar -  Gut tunkbar!

"Müllerviertler"

Zutaten: Roggenmehl, Weizenmehl, Wasser, Natursauerteig, Vollmilchpulver, Roggenröstmehl,  Salz, Hefe, Gewürze

Mehlzusammensetzung: 70% Roggen, 30% Weizen


> Weitere Informationen

backstube h.schwarz schmeckt einfach gut

weizen . dinkel . roggen . kümmel . körndl . gewürze . salz  . hefe . natursauerteig . wasser . handarbeit

teegebäck . plunder .  brioche . kuchen . krapfen .  schaumrollen . saisonale mehlspeisen . kunstvoll gestaltete torten